Schulbildung und Internat

Innenhof Kolpinghaus

Spieler im RMBA-Förderprogramm, die nicht täglich nach Hause fahren können, brauchen nicht nur ein “Dach über dem Kopf”, sondern auch eine zeitgemäße pädagogische Betreuung. RMBA-Kooperationspartner ist das renommierte Kolpinghaus Mainz, eine Wohn-, Freizeit- und Bildungseinrichtung für Auszubildende und Schüler, die jugendgemäßes Wohnen und Leben im Rahmen einer pädagogischen Begleitung ermöglicht. Das Kolpinghaus Mainz (in der Innenstadt am Rande der Altstadt) macht die Bedürfnisse junger Menschen zum Ausgangspunkt seiner Arbeit. Neben dem Wohnen gehören abwechslungsreiche Freizeit- und Bildungsangebote zu den Schwerpunkten der pädagogischen Arbeit.

Im Kolpinghaus stehen für die Athleten Einzel- und Doppelzimmer, die jeweils mit Dusche
und WC ausgestattet sind, zur Verfügung. Die Zimmer sind zu insgesamt neun Wohngruppen zusammengefasst, die zentrale Orte der pädagogischen Betreuung sind. Somit steht sowohl die Persönlichkeit des Einzelnen, als auch die Gruppe als Lernfeld im Blickpunkt. Mittelpunkt jeder Wohngruppe ist der Wohngruppenraum als Ort für Zusammenkünfte, Diskussionen und Lernen. Eine kleine Küche steht für den „Kleinen Hunger oder Durst zwischendurch“ zur Verfügung. Zu den Hauptmahlzeiten treffen sich alle Bewohner im Speisesaal.

Einrichtungen des Kolpinghauses: Sportraum für Basketball, Hockey, Tischtennis, Badminton; Schwimm- und Fußballhalle in direkter Nähe; Fitnessraum mit verschiedenen Geräten zum gezielten Krafttraining; Proberaum mit Musikinstrumenten; Billardtisch; Tischfußball; Dartautomat; Kegelbahn; Bogenschießen; Werkräume; Computerraum; Bibliothek; Fernsehraum; Gesellschaftsspiele.

Vom Kolpinghaus in Mainz sind die Baseballanlage sowie die Schulen mit dem öffentlichen Personen-Nahverkehr gut zu erreichen.

Darüber hinaus wird das Internatskonzept mit Schulkooperationen vervollständigt, um die schulische Ausbildung sicherzustellen. Mit vielen Schulen bestehen langjährige Kooperationen, die es erlauben, den schulischen Bedürfnissen der Athleten zu entsprechen. Hierbei ist die Kooperation mit der IGS Bretzenheim im Mainzer Stadtteil Bretzenheim besonders hervorzuheben. Die IGS Bretzenheim ist DFB Eliteschule des Fußballs. Dort werden spezielle Sportklassen zusammengestellt, die so organisiert sind, dass der Trainingsbetrieb durch Nachmittagsunterricht nicht beeinträchtigt wird.

Impressionen aus dem Kolpinghaus